thoughts: freundschaft auf distanz

stockholm guide fun facts travel diary sweden what to see where to eat tips reise tagebuch tipps hinweise wo essen was sehen

ich betrete den flughafen ohne mich umzusehen, die augen wie festgeklebt auf meinem iphone. ich bin auf dem weg nach stockholm, eigentlich ist meine laune auf höhenflug, weil ich gleich zwei freunde wiedersehe, um den vierten im bunde im auslandssemester zu besuchen – ein viel zu langes halbes jahr haben wir uns nicht gesehen. aber es hat den ganzen morgen wie aus eimern gegossen, ich habe fast keinen parkplatz gefunden und musste anschließend unter anfeuernden rufen einiger junkies durch den regen zur bahn sprinten – nur um festzustellen, dass sämtliche s-bahnen wegen eines polizeieinsatzes ausfallen. verdammte 30 euro habe ich für das taxi bezahlt, das mich zum flughafen gefahren hat. frankfurt, schießt es mir durch den kopf, du bedienst heute wirklich jedes klischee, das man jemals über dich gehört hat.

aus frust snappe ich, laufe mit ausgestrecktem arm und in einen entnervten monolog vertieft durch terminal 1, meine augen auf die frontkamera gerichtet, während meine beine mich wie automatisch in richtung check-in-automat tragen. bis ich von hinten angestoßen werde und vor schreck neben meiner tasche auch fast das gleichgewicht verliere.

ich drehe mich um und bevor ich überhaupt realisiert habe, wer das abrupte ende meiner snapchat-story zu verantworten hat, finde ich mich bereits in den armen meines kumpels wieder. aller ärger, aller alltag ist vergessen, als meine neben ihm wartende freundin mich anstrahlt und es ihm gleich tut – und auch ich kann nicht anders. ich grinse wie ein honigkuchenpferd.

ES IST EIN IRRGLAUBE, IMMER ALLES WISSEN ZU MÜSSEN

freundschaft ist so vielfältig, dass keine der anderen gleicht. da sind die besten freunde, die in dir lesen wie in einem buch, die dich manchmal besser kennen als du es selbst je könntest, die die ersten sind, die du nachts aus dem schlaf klingelst, wenn es darauf ankommt. es gibt diejenigen, die dich schon seit der schule oder dem ersten semester begleiten und die du alle paar wochen auf einen kurzweiligen kaffee triffst, ohne dabei jemals wirklich in die tiefe zu gehen. und es gibt eben auch jene freunde, die zu sehen eine seltenheit ist – und die trotzdem augenblicklich alle last von deinen schultern nehmen.

mir selbst waren immer die beziehungen die wertvollsten, in denen ich mich nicht unter druck gesetzt gefühlt habe. ich umgebe mich mit menschen, von denen ich von beginn an genau weiß, dass ich mich nicht jeden tag melden muss – außer ich will es. die wissen, dass ich an sie denke und was sie mir bedeuten, auch wenn ich zwei wochen nichts von mir hören lasse. ich behaupte, dass es ein irrglaube ist, jederzeit alles über seine freunde wissen zu müssen – denn wer hat schon jeden tag neues zu erzählen? beziehungen, die auf druck und auf einseitiger erwartungshaltung basieren, funktionieren niemals dauerhaft.

WIR ZELEBRIEREN UNS SELBST

wir sind uns im klaren darüber, dass unsere konstellation und dynamik nur deshalb so gut funktioniert, weil wir nicht in einer stadt wohnen und etliche kilometer zwischen uns liegen. es kostet immer organisation und manchmal auch mühe, ein gemeinsames datum zu finden. doch wenn wir uns sehen, dann sehen wir uns richtig, dann zelebrieren wir uns geradezu – vom frühstück bis zum benebelten ins-bett-fallen.

„denkt ihr, wir werden uns auch in zehn jahren noch sehen?“, frage ich am abend in die runde und ernte amüsiert-entnervte blicke. es ist fast eine art ritual, dass ich diese frage im laufe unserer treffen stelle – nur um zu hören, dass die antwort noch immer die gleiche ist. und als wir dort gemeinsam auf dem skinnarviksberget sitzen, die schimmernde silhouette stockholms vor augen, die abendsonne im gesicht und billigen rotwein von der tankstelle in der hand, muss ich plötzlich lächeln. weil mir klar wird, dass ihr mir auch hundert überteuerte taxifahrten wert wärt.

stockholm guide fun facts travel diary sweden what to see where to eat tips reise tagebuch tipps hinweise wo essen was sehenstockholm guide fun facts travel diary sweden what to see where to eat tips reise tagebuch tipps hinweise wo essen was sehenstockholm guide fun facts travel diary sweden what to see where to eat tips reise tagebuch tipps hinweise wo essen was sehenstockholm guide fun facts travel diary sweden what to see where to eat tips reise tagebuch tipps hinweise wo essen was sehenstockholm guide fun facts travel diary sweden what to see where to eat tips reise tagebuch tipps hinweise wo essen was sehenstockholm guide fun facts travel diary sweden what to see where to eat tips reise tagebuch tipps hinweise wo essen was sehenstockholm guide fun facts travel diary sweden what to see where to eat tips reise tagebuch tipps hinweise wo essen was sehenstockholm guide fun facts travel diary sweden what to see where to eat tips reise tagebuch tipps hinweise wo essen was sehenstockholm guide fun facts travel diary sweden what to see where to eat tips reise tagebuch tipps hinweise wo essen was sehenstockholm guide fun facts travel diary sweden what to see where to eat tips reise tagebuch tipps hinweise wo essen was sehenstockholm guide fun facts travel diary sweden what to see where to eat tips reise tagebuch tipps hinweise wo essen was sehenstockholm guide fun facts travel diary sweden what to see where to eat tips reise tagebuch tipps hinweise wo essen was sehenstockholm guide fun facts travel diary sweden what to see where to eat tips reise tagebuch tipps hinweise wo essen was sehen stockholm guide fun facts travel diary sweden what to see where to eat tips reise tagebuch tipps hinweise wo essen was sehen stockholm guide fun facts travel diary sweden what to see where to eat tips reise tagebuch tipps hinweise wo essen was sehen stockholm guide fun facts travel diary sweden what to see where to eat tips reise tagebuch tipps hinweise wo essen was sehenstockholm guide fun facts travel diary sweden what to see where to eat tips reise tagebuch tipps hinweise wo essen was sehen stockholm guide fun facts travel diary sweden what to see where to eat tips reise tagebuch tipps hinweise wo essen was sehenstockholm guide fun facts travel diary sweden what to see where to eat tips reise tagebuch tipps hinweise wo essen was sehenstockholm guide fun facts travel diary sweden what to see where to eat tips reise tagebuch tipps hinweise wo essen was sehen

Merken

Merken

YOU MIGHT ALSO LIKE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.